Hw. Walter Sommerer Druckbutton anzeigen?

walter_sommerer-.jpg

Hw. Walter Sommerer ist geistlicher Begleiter der Schulschwestern in Amstetten und Sohn des langjährigen, hochverdienten Mesners Anton Sommerer, der bis ins hohen Alter noch seinen Dienst in der Pfarrkirche verrichtete (er ist über 90 Jahre alt geworden und war über 50 Jahre Mesner).

Kontakt:

Walter Sommerer, Rathausstraße 16, 3300 Amstetten
Tel/Fax: 07472/62577 - 31, Handy: 0676/82 66 37 014
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Hw. Sommerer gab uns seinen kurzen Lebenslauf zur Veröffentlichung:

 

 

 

Geboren bin ich am 01.11.1941 in Wels.


Der Vater Anton war zu der Zeit schon eingerückt, die Mutter Ottilie fuhr zu ihrer Schwester nach Wels.
Aufgewachsen in St. Peter und St. Johann in Engstetten.
Nach der Volksschule (3 Jahre in St. Johann / Engstetten und 1 Jahr in St. Peter / Au) besuchte ich die Hauptschule.

Da mein Vater Mesner war, habe ich natürlich alles pfarrliche und kirchliche in St. Peter hautnah mitgemacht und auch als Ministrant mitgewirkt.
Nach einem Jahr Lehrzeit (Schuhmacherhandwerk beim Vater) kam ich nach Unterwaltersdorf zum Studium bei den Salesianern Don Boscos. Dort maturierte ich und nach einigen Jahren Erzieherpraxis studierte ich in St. Pölten Theologie. 1971 wurde ich in Kilb zum Priester geweiht.
Nach Kaplansjahren in verschiedenen Pfarren, war ich Pfarrer in Langegg (bei Schrems) und dann 14 Jahre in Hollenstein / Ybbs und 2 Jahre in Tulln / St. Stephan. Eine besondere Aufgabe fand ich dann in der geistlichen Begleitung, halte Besinnungstage und Exerzitien und kam dazu nach Amstetten zu den Schulschwestern, hier bin ich seit 1997 stationiert.


St. Peter ist mir noch immer ein Ort, wo ich gerne Urlaub mache und zwischendurch Erholung suche.

walter_sommerer2-.jpg