Weißer Sonntag Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Jerko Malinar   

Hl.Thomas.jpgAm Weißen Sonntag, auch Barmherzigkeitssonntag genannt, wird das Evangelium vom Apostel Thomas gelesen.

Altpfarrer Alois Sallinger erklärte in seiner Predigt, dass nicht Zweifel schlimm ist, denn "wer nicht gezweifelt hat, hat wahrscheinlich auch noch nie richtig geglaubt". Der Glaube entsteht ja aus dem Zweifel durch Willensentscheidung. Schlimm ist vielmehr Ignoranz und eine "ist mir Wurscht" Mentalität. So hat Jesus den zweifelnden Thomas nicht verworfen, sondern ihm Beweise für seinen Glauben geliefert. 

Den bei den Messen anwesenden Gläubigen (ZweiflernWink) schenkte Pfarrer Sallinger ein Bild des heiligen Thomas aus einem Evangeliar in Köln um das Jahr 1250.