Home Pfarr-News
Pfarr-News
Neues in und rund um die Pfarre.

Personelle Veraenderung PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Liebe Christinnen und Christen!

Mit 1. September 2023 wird es im Pfarrverband (St. Peter in der Au, Weistrach, Ertl u. Krnberg) zu personellen Vernderungen kommen:

Kaplan Mag. Henry Uchechukwu IGBOKWE wird Kaplan im Pfarrverband Enns- Donau-Winkel
(St. Valentin, Langenhart, Ernsthofen, St. Pantaleon, Erla). Pastoralassistent und
Diakon Wolfgang (P. Andreas) TCHLER kehrt mit 1. Juli 2023 wieder in die Gemeinschaft der Benediktiner von Seitenstetten zurck und wird auf Ersuchen von Abt Petrus PILSINGER OSB Pastoralassistent in den Pfarren Kematen-Gleiss und Allhartsberg.


Als neuer Kaplan kommt Mag. Simon EIGINGER, derzeit Kaplan in den Pfarren Zwettl-Stadt, Groglobnitz und Friedersbach, in den Pfarrverband St. Peter in der Au.

Ich danke Kaplan Henry IGBOKWEund Diakon P. Andreas TCHLER OSB fr ihren Dienst als Priester bzw. als Diakon im Pfarrverband wnsche ihnen fr ihre zuknftige Ttigkeit im Pfarrverband Enns-Donau-Winkel bzw. in den Pfarren Kematen-Gleiss und Allhartsberg Gottes reichsten Segen.

Sie, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Christinnen und Christen, ersuche ich, den neuen Kaplan Mag. Simon EIGINGER offen aufzunehmen und weiterhin gemeinsam an einem lebendigen kirchlichen Leben zu bauen.

Dr. Christoph Weiss
Generalvikar
 
Pfingstmontag 29.05.2023 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   
Pfingstmontagkonzert
 
Polen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

Sdpolen - Reise

Krakau - Wadowice - Tschenstocjau - Zakopane
Termin: 10. - 14. September 2023

Geistliche Begleitung: Pfarrmoderator Krystian Lubinski

 

hauptmarktplatz-krakau-polen-panorama-des-mittelalterlichen-hauptmarktplatzes-mit-basilika-stoff-hallen-und-rathausturms-der-213642945

 

 
Im Herzen Europas gelegen heit Polen mit seinen zahlreichen historischen Denkmlern
und Kulturschtzen seine Gste willkommen. Besonders hervorzuheben sind Krakau mit der sehenswerten Altstadt sowie
das beeindruckende Paulinerkloster in Tschenstochau. Weitere Hhepunkte stellen das faszinierende Salzbergwerk Wieliczka und die herrliche Bergwelt in der Hohen Tatra um Zakopanedar.



Information und Anmeldung

 
 
Wer glaubt, ist nie allein. PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   
2003.09.07 14.08.31
 


Banner
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval
 
Letzte Eintrge:

Liturgischer Kalender

LiturgischerKalernder

Verlautbarungen



Suche