Home Pfarr-Kirche
Druckbutton anzeigen? E-Mail

St.Peter und Paul

StPeterKirche_vonSchlss.jpgUnsere Kirche ist den Heiligen Petrus und Paulus geweiht und feiert am 29.Juni Patrozinium.   An diesem Tag sowie am Aschermittwoch, am "Mittfasten-Tag" und am "Katharini-Tag" wird Kirtag gehalten.   Am Wochenende um das Patrozinium findet das "Peterlfeuer" statt, organisiert von der Landjugend, FF und der Gemeinde.

 

 

Baugeschichte und -Beschreibung

Kirche GrundrissVon den Vorgängerbauten der heutigen Kirche ist nichts erhalten, aber mit großer Wahrscheinlichkeit befand sich die ursprüngliche Burg an der Stelle der heutigen Kirche.

 

Das spätgotische Langhaus wurde etwa Mitte des 15. Jh.s erbaut. Es erhielt beim Eingang auf der Südseite 1769 eine barocke Vorhalle.

2008-03-09_10.19.51.jpg

Um diese Zeit dürften auch die Langhausfenster barockisiert worden sein.   Die Türen bei den Eingängen im Norden und Süden sind noch die alten, 8 cm dicken eisenbeschlagenen Flügel mit rundem Guckloch aus der Zeit um 1800.


Unsere Kirche obliegt dem Denkmalschutz und ist ein Kulturdenkmal.

 



Quellen und Literatur:

  • St.Peter in der Au, Alexander Weiger, Salzburg 1994 (Aus diesem Büchlein stammen die Grafiken und meisten Texte hier über die Pfarrkirche. Es ist beim Kircheingang bzw. im Pfarramt erhältlich.)
  • Pfarrarchiv St. Peter
  • Urkunden der Pfarre St. Peter, Diözesanarchiv St. Pölten. - Chronik I. und II. Band,
  • Die Eisenwurzen, Franz Eppel, Salzburg 1968.
  • Der Kremser Schmidt, Rupert Feuchtmüller, Innsbruck/Wien 1989.
  • Geschichte der Pfarre Weistrach, Gerhard Gärtner, Steyr 1973.
  • Wege - Brücken - Märkte, Jahrbuch für Landeskunde Niederösterreichs, Franz Klein-Bruckschwaiger, Wien 1972.
  • Sankt Peter in der Au. Unser Gotteshaus im Wandel der Zeit, Alois Sallinger, St. Peter i.d.Au 1986
  • Kirchliche Kunst in Niederösterreich, Wilhelm Zotti, Band 1, St. Pölten 1983.
 

Kommentare 

 
0 # Patronen - PfarrnameJerko Malinar 2008-05-16 17:01
Ist es jemand bekannt, wie es zu Pfarrnamen/Patronen gekommen ist ?
 
 
+1 # PatroziniumErich Greiner 2008-05-18 15:01
Die vier Markttage sind: Peter und Paul, Aschermittwoch, "Mittfasten" und der "Katharini-Tag".

Beim Text über das Peterlfeuer wurde die Landjugend als Organisator vergessen!

Mit besten Grüßen

Erich Greiner
 

Loggen Sie sich bitte ein um ein Kommentar schreiben zu können.

Banner
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval
 
Letzte Einträge:

Liturgischer Kalender

LiturgischerKalernder


Suche