Home Pfarr-News
Pfarr-News
Neues in und rund um die Pfarre.

Hl.Messe für Jubelpaare PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

Pfarrkirche, Sonntag, 05.Nov.2017

Hl.Messe für Jubelpaare

Pfarrer Peter segnete beim Hochamt am Sonntag 30 Ehepaare, die in diesem Jahr ihr Ehejubiläum feiern.

4 Paare feierten 60 Jahre Ehe (diamantene Hochzeit), 7 Paare 50 Jahre (goldene), 14 Paare 40 Jahre, 13 Paare 30 Jahre (perlene) und 7 Paare feierten 25 Jahre (silberne).

Das Vaterunser durften die Jubelpaare händehaltend, versammelt um den Altar, beten.

 

2017.11.05 11.07.09
Die Jubelpaare mit Pfarrer Peter Yeddanapalli nach dem ihnen gewidmeten Hochamt.

Danke dem Organisten, VS Dir. i.R. und Altbgm. Gerhard Wieser, für die schöne Aufnahme !

Mehr Fotos:

 
BergMesse am NationalFeiertag PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

 St. Peter in der Au, 26.10.2017

 

Bergmesse am Stockerkogel


 Die Messe in freier Natur mit Blick auf die wunderschöne herbstliche Landschaft des Mostviertels wurde heuer von drei Priestern gefeiert: Pfarrer Peter Yeddanapalli, Altpfarrer Anton Schuh sowie P.Brian Fernandes (Pfarrer der Michaelerkirche in Steyr).   An die 140 heimatliebende Pilger aus St.Peter, Weistrach, Haag, Kürnberg und Umgebung feierten mit.    Musikalisch wurde sie vom Bläserquartett der St.Peterer Musikkapelle begleitet.   Brot & Äpfel für die Agape spendete der Alpenverein.

 Die Stockerkogler Bergmesse am Nationalfeiertag hat lange Tradition, sie werden seit 1986 von Peter Haberfehlner organisiert.   Im Vorjahr wurde das 30-Jahr-Jubiläum des Kreuzes gefeiert, das von Straßenmeister Karl Zipritz geschnitzt und vom Alpenverein unter Lambert Jelinek errichtet wurde.  

Der Stockerkogel ist ein beliebtes Ausflugsziel, zu welchem der Alpenvereinsweg 354, bzw. MTB-Beschriftungen führen.    Die Aussicht auf St. Michael und die Hügellandschaft des Alpenvorlandes ist ein passender Ort, um betend innezuhalten und für den Frieden in der Heimat zu danken.   Unter den St.Peterer Wanderern gilt als ein echter St.Peterer nur, wer sich bei diesem Kreuz im Gipfelbuch mindestens einmal verewigt hat.  

 

2017.10.26 11.38.41 r

Mehr bei cross-press.net.

 
Erntedankfest PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Gabi Ehrenbrandtner   

Unser diesjähriges Erntedankfest feierten wir am 22. September 2017. Der Festgottesdienst wurde zelebriert von Pfarrer Peter und Diakon Josef, musikalisch umrahmt von der Landjugend St. Peter/Au, welche auch die Erntekrone gebunden hat. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

IMG-20171001-WA0000

 
Wallfahrt nach Maria Neustift 2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

 01.Oktober 2017

2017.10.01 14.37.40

 Ein paar Regentropfen und trübes Wetter störten keinesfalls die gute Stimmung der über 30 Wallfahrer, die sich von der Pfarrkirche in St.Peter zu Fuß nach Maria Neustift aufmachten.

 Die hl.Messe in der vollen Wallfahrtskirche feierte Pfarrer Peter.

 Mehr Fotos:

 
Der neue Pfarrbrief, Erntedank PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   


Pfarbr 2017 03mehr....

 

 
Altkleidersammlung 2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   
Altkleidersammlung
 
Kräutersegnung PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Gabi Ehrenbrandtner   

Am Sonntag, 13. August 2017 fand wieder die traditionelle Kräutersegnung mit Pfarrer Anton Schuh statt. Die Kräuterbüscherl wurden wieder von den Goldhaubenfrauen gebunden und nach der Messe an die Kirchenbesucher verteilt. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

IMG-20170818-WA0000

IMG-20170815-WA0001 IMG-20170815-WA0003

 
Bischofsbesuch aus Indien kommt nach St. Peter/Au u. Weistrach PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

IMG-20170716-WA0095

Der Heimatbischof von Pfarrer Peter Yeddanapalli, Dr. Bhagyaiah Chinnabatini, Diözesanbischof der Diözese Guntur, kommt von 14-15. August 2017nach St. Peter in der Au und nach Weistrach.

Er wird am 15. August Maria Himmelfahrt um 9 Uhr den Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter feiern. Anschließend besucht er das Kräuterfest in Weistrach.

Sie können den Bischof kennenlernen und sich über seine Diözese informieren. Er spricht sehr gut Deutsch. Alle sind herzlich eingelanden!

 
Firmung 2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

mit Abt Berthold

Firmung 2017-544kl

 
Pfarrhoffest 2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

Ein Fest für Groß und Klein:


P6250094

 
Fronleichnam 2017 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 St.Peter, 15.06.2017

2017.06.15 09.26.44 Fronleichnam mit Altpfarrer Schuh

 Prozession durch den Markt unter Beteiligung vieler Vereine. 

 Die heilige Messe im Schlosshof zelebrierte bei sommerlichem Wetter Altpfarrer Anton Schuh.

 Mehr Fotos auf cross-press.net.

 
Lange Nacht der Kirchen PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

Ein tolles Orgelkonzert und ein berührendes Friedensgebet, beides ist beim Publikum gut angekommen.......   Bericht und Fotos auf cross-press.net.

Bild 129

 

 
Pater Laaber feierte PriesterJubiläum PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 Pfarrkirche, 11.06.2017

2017.06.11 09.42.35 c Goldenes Priesterjubiläum

  Pater Ludwig Laaber feierte zusammen mit Altpfarrer Anton Högl und Pfarrer Walter Sommerer sein 50-jähriges Priesterjubiläum in St.Peter/Au.

  Geboren wurde er am 26.August 1941 im alten "Bräuhaus", das damals zum Schloss St.Peter/Au gehörte.   Die Eltern waren Landarbeiter der Gutsverwaltung des Schlosses.   Nach vier Jahren Volksschule in St. Peter kam der 10-Jährige nach Salzburg-Liefering ins Gymnasium.   Dort schloss er sich der Ordensgemeinschaft der Herz-Jesu-Missionare an:  es folgten ein Jahr Noviziat in Bayern und sechs Jahre Studium an der Jesuitenuniversität Innsbruck.   Nach der Priesterweihe (2.6.1967) war P.Ludwig zwei Jahre Kaplan in Innsbruck, danach studierte er ein Jahr in Leuven/Belgien zur Vorbereitung für die Missionsarbeit.

  Es folgten zwölf Jahre (1970-82) missionarische Seelsorge im Äquatorialurwald von Zaire-Congo in Afrika.  Von 1982-93 war P.Ludwig Laaber Missionsprokurator der Ordensprovinz in Salzburg-Liefering.   Ab 1993 dann sein Einsatz im Nordosten Brasiliens, in den Bundesstaaten Bahia und Piaui - und seit März 2008 in der Pfarre Itaitinga bei Fortaleza-Ceará.

 Nach 18 Missionsjahren in Brasilien war P.Ludwig seit seinem Sabbat-Jahr 2012 im Haus der Stille in der Steiermark. Abenteuerlust, Neugier und tiefes Gottvertrauen haben ihn trotz eines Schussattentats am 20 Juli 2004 nicht verlassen, das er auf wunderbare Weise überlebte.   Weil es ihm seine Gesundheit wieder erlaubt, hat er jetzt im Alter von 75 Jahren eine neue Herausforderung als Wallfahrtspfarrer in Maria Kirchental/Salzburg angenommen.

 

 Mehr Fotos auf cross-press.net.

 
Neue Pfarrsekretärin PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 01.06.2017

 Ingrid Krendl neue Pfarrsekretärin


 Ingrid Krendl übernahm mit 1. Juni den Dienst von Pfarrsekretärin Gabriele Schachner.


 Liebe Ingrid, viel Freude und viel Kraft für die vielfältigen Aufgaben, die Dich erwarten,

und herzlichen Dank Dir, liebe Gabi, für Deine Freundlichkeit, die Du für jeden Besucher im Büro hattest, sowie für Deinen Pfarreinsatz in den vergangenen Jahren, der weit über die Pflichten hinaus ging !!!

GabiSchachnerIngridKrendl

 
Caritas-Treffen in unserer Pfarre PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 Pfarrheim, 01.06.2017


"Herzen öffnen – Caritas Haussammlung für Menschen in Not in Niederösterreich"


2017.06.01-Caritas-Treffen Unter diesem Motto bereiteten sich rund 55 SammlerInnen aus 9 Pfarren bei einer Informationsveranstaltung in St. Peter/Au auf ihren wichtigen Dienst vor.  

 Die Caritas Haussammlung ist die größte Solidaritätsaktion zur Hilfe für Mensch in Not in der Region. Christian Köstler, der Leiter der PfarrCaritas dankte bei der Veranstaltung im Pfarrhof den Sammlern für ihren Einsatz und berichtete über die aktuellen Herausforderungen in der Caritasarbeit.

 Die Mittel aus der Caritas Haussammlung sind eine wichtige Grundlage für die Unterstützung von Menschen in Not in der Region.    Die Sozialberatung in Amstetten, der Mobile Hospizdienst, die Beratungsstellen von Rat und Hilfe sowie die Demenzberatung sind nur einige konkrete Beispiele, wo durch die Unterstützung mit Spenden, Hilfe und Beratung erfolgen kann.

 Insgesamt machen sich in den kommenden Wochen im Dekanat Haag mehr als 550 Sammler auf den Weg von Tür zu Tür.   Dechant P. Jacobus sendte und segnte die HaussammlerInnen für ihre Aufgabe.   Das Team der Pfarrcaritas St. Peter unter der Leitung von Christa Kaindl sorgte beim abschließenden Erfahrungsaustausch für einen gemütlichen Rahmen und eine kleine Stärkung.

(Text und Foto: Caritas)

 
Maiandacht mit Pfarrer Peter PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 Prehof, 28.05.2017

2017.05.28 14.14.19 Maiandacht mit Pfarrer Peter

 Maiandacht zum Goldhauben-Jubiläum Anlässlich der 35-Jahrfeier der Goldhaubengruppe fand eine Maiandacht bei der Kapelle ihrer derzeitigen Obfrau Grete Haas vulgo Prehofer statt.   Thema der Andacht, die Pfarrer Peter Yeddanapalli leitete, war der Weltfriede.   Viele waren gekommen, um Frau Gertraud Blauensteiner, die erste Obfrau des Vereins, zu ehren und sich bei Grete Haas zu bedanken.   Die Goldhaubengruppe St.Peter in der Au wurde im Mai 1982 gegründet.   Umrahmt wurde die Feier von einem Bläserensemble der Musikkapelle.

 

Mehr Fotos auf cross-press.net.

 
FestMesse im Schlosshof PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 Schlosshof, 25.05.2017

 Zu Christi Himmerlfahrt feierte Altpfarrer Anton Schuh die Festmesse im Hof des Schlosses, wo der Musikverein ein zweitägiges Schlossfest veranstaltete.

2017.05.25 10.45.39 Foto: MV-Obman Reinhard Begičević hielt eine Dankesrede.

 
Vortrag: "Krieg gegen IS" PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   
Pfarrheim, 07.04.2017

2017.04.07 21.12.20Auf Einladung der Bibliothek St.Peter in der Au hielt der Außenpolitik-Redakteur der Tageszeitung "Die Presse", Mag. Wieland Schneider, einen spannenden Vortrag im Pfarrsaal über seine Erlebnisse als Kriegsreporter.  

Der aus St. Peter stammende Journalist scheute kein Risiko und reiste in die Kriegsgebiete des Nahen und Mittleren Ostens.   Aus Türkei und Irak berichtete er vom Kampf der Kurden gegen den "IS", das selbst ernannte Kalifat.    Seine Erlebnisse und Erkenntnisse veröffentlichte er im gleichnamigen Buch mit dem Untertitel "Der Westen, die Kurden und die Bedrohung 'Islamischer Staat'".   Darin beschreibt er geschichtliche und politische Hintergründe, die zu Entstehung des "Kalifats", des Krieges und der Massenflucht führten.  

(Fotos:  Gabriele Malinar.  Mehr auf cross-press.net.)

 
FriedensGebet gestaltet von der FrauenRunde PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 

Seitenstetten, 07.Februar 2017

Friedensgebet

Die St.Peterer Frauenrunde gestaltete das Friedensgebet in Seitenstetten/St. Veit, wo am ersten Dienstag jeden Monats für den Weltfrieden gebetet wird.   Dieses Mal stand die Bibelstelle Joh 17,20-26 im Mittelpunkt, in der es um die Einheit der Menschen untereinander geht.

2017.02.07_19.00.082017.02.07_19.03.032017.02.07_19.08.432017.02.07_19.19.112017.02.07_19.36.19
 
Sr. Katharina geehrt PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

19.01.2017

Neujahrsempfang & PETRUS Verleihung!


In einem feierlichen Rahmen nahm eine sichtlich gerührte Schwester Katharina Herzog gestern Abend den allerersten PETRUS Award entgegen.


Unter Standing Ovations durfte ich ihr diese wunderschöne Skulptur für ihre sozialen Leistungen überreichen. Ein zutiefst bewegender Moment für mich.


Katharina du hast dir diese Auszeichnung redlich verdient! Danke für all das, was du mit deinem Team für Menschen geleistet hast, die es im Leben nicht einfach haben.

 

(Text und Fotos:  Bgm. J.Heuras)

2017.01.19-Sr.Katharina.Gruppenfoto

2017.01.19-Sr.Katharina-J.Heuras

2017.01.19-Sr.Katharina2017.01.19-Sr.Katharina-PetrusAward

Arikel in NÖN:

Sr.Katharina-NOEN 1Sr.Katharina-NOEN 2

 

 
St.Peterer Rorate in "Kirche bunt" PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 Unsere Kirche hat es auf die Titelseite der Diözesankirchenzeitung "Kirche bunt" geschafft.   lächeln

 

Kirchebunt Nr50

 

Kirchebunt Nr50 Inhaltsverzeichnis

 
Muttergottes Statue PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 2016.12.17 07.20.04 17.12.2016


 Statue der Muttergottes erstrahlt in neuem Licht

 Seit kürzem erstrahlt die Madonna rechts von Haupteingang der Kirche, dank Inititative des Organisten Daniel Brandstetters in neuem Licht..

 Er hat auch die unschöne Neonbeleuchtung des oberen Teils des Hauptaltares auf LED umgestellt.

 Aufgenommen nach der Rorate-Messe, als es noch dunkel war.

 Auf der Verglassung reflektieret sich das Licht der LED-Streifen.
 
Rorate-Messe PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   

 2016.12.17 06.51.3417.12.2016

 Rorate-Messe

 Pfarrer Peter Yeddanapalli feierte die hl. Messe bei stimmungsvoller Beleuchtung in aller Früh. Als Akolythen dienten Richard Tanzer und Anna Laaber, Organist Daniel Brandstetter, die Mesner-Dienste übernahm Ingrid Krendl.

 Die Kerzen-"Leuchter" wurden von den Ortsbäuerinnen zur Verfügung gestellt. Nach dem Gottesdienst wurde ein Ständchen für Pgr. Erich Greiner gesungen, der am gleichen Tag wie Papst Franziskus Geburtstag feiert.

 

 Mehr Fotos auf cross-press.net.

 
30-jähriger Jubiläum Stockerkogler Gipfelkreuz PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

  St. Peter in der Au, 26.10.2016

  Bergmesse am Stockerkogel zu 30 Jahre Gipfelkreuz und NationalFeiertag

 Trotz frühmorgendlichem Regen kamen an die 200 Personen auf den Stockerkogel, um mit Pfarrer Peter Yeddanapalli, Altpfarrer Anton Schuh und Diakon Josef Muhr die Hl. Messe zu feiern und wurden mit Sonnenstrahlen belohnt.   

 Lambert Jelinek, langejähriger Alpenverein-Vorstand, erzählte über seinen Vater gleichen Namens, der die Errichtung des geschnitzten Kreuzes am Stockerkogel initiierte.   Peter Haberfehler erzählte über Bergmesse am Stockerkogel, die er jährlich organisierte.

 Musikalisch begleitet wurde die Messe von den Porstenberger Alphornbläsern aus Stadt Haag, anschließend die übliche Brot & Äpfel Agape.

 

2016.10.26 11.10.30 c

Mehr bei cross-press.net.

 
ErnteDankFest und Ehrung von Sr. Katharina PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

Pfarrkirche, 25.09.2016

2016.09.25 09.52.47Der Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit Segnung der Erntekrone und Ehrung von Schwester Katharina Herzog wurde von der Landjugend gestaltet.

Pfarrer Peter Yeddanapalli, Diakon Josef Muhr und Erich Greiner (stellvertr. Vorsitzender des Pfarrgemeinderats) dankten Sr. Katharina für 35 Jahre Einsatz als Kindergärtnerin und Leiterin des Heims für Schwerstbehinderte im Kloster der Schulschwestern.

Nach der hl. Messe erfolgte der Erntedank-Umzug mit Musik zum Schloss, wo Landjugend und Bäuerinnen für ein Brunch sorgten. Die Jungschar war im Schlosshof mit ihrem bewährten Naschmarkt und EZA-Waren vertreten.

Mehr Fotos auf cross-press.net.

 
Kirtagsregenbogen AD 2016 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Jerko Malinar   

18.06.2016

Zeichen Gottes über der Pfarre St.Peter

Am Kirtag, an welchem wir vorab das Fest des heiligen Petrus und Paulus (29.Juni) gefeiert haben,

ließ der Schöpfer das Zeichen Seines Bundes mit den Menschen über unserer Pfarrkirche leuchten.  lächeln

2016.06.18_20.40.552016.06.18_20.41.362016.06.18_20.52.342016.06.18_20.52.452016.06.18_20.53.142016.06.18_20.53.312016.06.18_20.54.28
 
Erstkommunion 2016 PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   
IMG-20160501-WA0001
 
Feste des Pfarrers PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Super Administrator   
Pfarrer-Peter-Feste
 
Kirchenluster leuchtet nach über 50 Jahren wieder PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

P1020602Am Samstag, den 13.2.2016 verbrachten acht Schüler der HTL Waidhofen an der Ybbs (Fachrichtung Elektrotechnik) freiwillig ihren freien Vor- und Nachmittag (9.00 bis 18.30 Uhr) in der Pfarrkirche St. Peter in der Au, um gemeinsam mit Dipl.-Päd. Alois Bauer (HTL-Werkstätte für Elektrotechnik) und ihrem Klassenvorstand Mag. Daniel Brandstetter (Initiator des Projekts) den großen Luster im Mittelgang der Pfarrkirche St. Peter in der Au zu reaktivieren. Das Gerüst für diese Arbeiten wurde von Alois Aichinger vom Siedlerverein Seitenstetten kostenlos zur Verfügung gestellt.

 
Pfarrer Peter hilft in seiner Heimat PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail
Geschrieben von: Josef Muhr   

Ein Bericht in der NÖN:NoN

Pfarrer Peter Yeddanapalli finanziert englische Schule. Einige St. Peterer waren mit ihm zu Besuch in Indien

Etwa zwei Mal im Jahr reist Pfarrer Peter in seine Heimat nach Südindien. Dort besucht er nicht nur seine Familie sondern bringt jedes Mal auch ein bisschen Licht und Hoffnung hin. Den mit seinem Priestergehalt und Spenden aus Österreich finanziert er eine englischsprachige Schule für arme Kinder in Ravipadur und viele Sozialprojekte in seinem Heimatdorf. So werden die Familien beim Brunnenbau unterstützt und den Bauern wird mit zinsenlosen Krediten unter die Arme gegriffen. „Sie pachten den Grund von den Großgrundbesitzern. Im Vorjahr konnten aber viele wegen der Dürre nicht pflanzen. Ohne Einnahmen können sie die Pacht nicht zahlen und es droht Ihrer Familie die Leibeigenschaft", so erklärt Pfarrer Peter die triste Situation vor Ort, die er etwas zu entschärfen versucht.

Vom großen Sozialengagement des Pfarrers zeigten sich auch Altbürgermeister Franz Bittner, seine Frau Gundula und das befreundete Ehepaar Franz und Erika Mottl beeindruckt. Sie schlossen sich daher auch im Jänner der Indienreise Pfarrer Petes an. Sie lernten dabei nicht nur die Schattenseiten des Landes kennen „ Pfarrer Peter hat auch die Schönheiten seiner Heimat präsentiert schwären die beiden Ehepaare. Knapp 3000 Kilometer haben sie von Hyderabad, der Hauptstadt der Provinz Andrah Pradesh, aus zurückgelegt viele Eindrücke gesammelt.

Von Chilifeldern der Region, den fröhlichen Kindern in der Schule den farbenprächtigen Saris, den indischen Erntedankfest „Pongal" und vielem mehr.

Besuchen sie den Vortrag über die Reise am 15. 3. um 19 Uhr im Pfarrheim St. Peter.

 
«StartZurück123456WeiterEnde»

Banner
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval
 
Letzte Einträge:

Liturgischer Kalender

LiturgischerKalernder


Suche